Confixx mit IMAP anstatt POP3 – Debian Beispiel

Um einen Confixx Server von POP3 und dem mbox Format, in POP3+IMAP und Maildir Format zu konvertieren bedarf es nur einigen Boardmitteln und etwas Zeit.

Dieses Beispiel gilt für Confixx 3 Debian Sarge oder Etch und Postfix sowie Spamassassin

1. Installation eines IMAP und POP3 Servers Bsp. dovecot

/etc/init.d/postfix stop
- Anschließend euren alten Posteigangsserver deaktivieren -
apt-get install dovecot-common dovecot-imapd dovecot-pop3d

Anschließend die Konfiguration anpassen:

mv /etc/dovecot/dovecot.conf /etc/dovecot/dovecot.conf.dist
nano /etc/dovecot/dovecot.conf
 
Hier nun meine Konfiguration als Beispiel, wem das nicht reicht bitte die Default anschauen:
 
maildir_copy_with_hardlinks = yes
protocols = imap imaps pop3 pop3s
disable_plaintext_auth = no
log_timestamp = "%Y-%m-%d %H:%M:%S "
ssl_cert_file = /etc/ssl/certs/dovecot.pem
ssl_key_file = /etc/ssl/private/dovecot.pem
mail_location = maildir:/var/spool/mail/%u/Maildir
#mail_extra_groups = mail poponly
protocol imap {
}
 
protocol pop3 {
  pop3_uidl_format = %08Xu%08Xv
}
auth default {
mechanisms = plain login
passdb pam {
           }
userdb passwd {
              }
socket listen {
client {
path = /var/spool/postfix/private/auth
mode = 0660
user = postfix
group = postfix
        }
      }
    }
dict {
}
plugin {
}

Die wichtigste Einstellung ist wo der POP3 und IMAP Server nach den Mailverzeichnisen der User suchen soll. In diesem beispiel ist dies: /var/spool/mail/%u

Da Dovecot gleich noch ein SASL Mechanismus für Postfix mitbringt kann man diesen natürlich wie oben gleich mit verwenden und anschließend im Postfix anpassen und den extra SASL Server deaktivieren.

2. Anpassen der Confixx Konfiguration (/root/confixx/confixx_main.conf)

$mta = 'postfix';
$mailSpool = '';
$maildrop = 'HOMEDIR/Maildir/';
$mailBoxName = '';
$virtUserTableDB = '/etc/postfix/confixx_virtualUsers';
$localDomainsFile = '/etc/postfix/confixx_localDomains';
$bin_makemap = '';
$bin_postmap = '/usr/sbin/postmap';
$bin_postfix = '/usr/sbin/postfix';
$bin_newaliases = '/usr/bin/newaliases';
$MailConfigFile = '/etc/postfix/main.cf';
$pop_homeDir = '/var/spool/mail';
$aliases = '/etc/aliases';
$bin_autorespond = '/usr/bin/autoresponder.pl';
$mail_realHome = '1';

3. Die alten Mailboxen in Maildir konvertieren und umwandeln

cd /root/confixx/admin/contrib
./convert_mb2md.pl

Die beiden Fragen wo eure Mailboxen liegen und wo eure neuen Maildirs liegen (Im Beispiel wäre dies: /var/spool/mail) sollen müsst ihr natürlich richtig beantworten, da es sonst zu Fehlern kommt.

4. Anpassen der Postfix Konfiguration ( /etc/postfix/main.cf )

Als lokalen Mailagent verwende ich procmail.

home_mailbox = /Maildir/
mailbox_command = procmail -a "$EXTENSION"

5. procmail Konfiguration anpassen ( /etc/procmailrc )

DEFAULT=$HOME/Maildir/
MAILDIR=$HOME/Maildir/
DROPPRIVS=yes
:0fw: /tmp/spamassassin.lock
* < 256000
| spamc
 
:0:
* ^X-Spam-Status: Yes
 
:0
* ^^rom[ ]
{
  LOG="*** Dropped F off From_ header! Fixing up. "
 
  :0 fhw
  | sed -e '1s/^/F/'
}

6. Confixx alle Änderungen durchführen lassen

/root/confixx/confixx_counterscript.pl --force-all
/etc/init.d/postfix start
/etc/init.d/dovecot start

Wenn nun alles Glatt gelaufen ist habt ihr ab jetzt einen Confixx Server mit IMAP und POP3 Unterstützung sowieso dem performanten Maildir System :)

Viel Glück

Ihnen hat der Artikel gefallen oder weitergeholfen? Dann flattr'n Sie ihn doch
Sie wissen nicht, was Flattr ist? Hier erfahren Sie mehr:
KategorienConfixx
  1. KoS
    7. März 2008, 11:53 | #1

    Hallo,

    gute Anleitung, hat mir wirklich geholfen, aber du hast leider nicht gesagt wie man Dovecot benutzt um mit Postfix SMTP-AUTH durchzuführen. Auf die Antwort bin ich erst gestoßen nachdem ich mich mit SASL rumgeärgert hatte und es dann über den umständlichen weg gemacht hatte.

    Hier wie man es richtig machen sollte, ohne SASL zusätzlich zu installieren:
    /etc/postfix/main.cf:

    smtpd_sasl_type = dovecot
    # Can be an absolute path, or relative to $queue_directory
    smtpd_sasl_path = private/auth
    # and the common settings to enable SASL:
    smtpd_sasl_auth_enable = yes
    smtpd_recipient_restrictions = permit_mynetworks, permit_sasl_authenticated, reject_unauth_destination

    Quelle: Dovecot Wiki.

    Dann einfach nur noch Postfix reload und fertig. Die Settings hast du ja schon in der dovecot.conf gesetzt.

    Zum anderen, was Maildir Konvertierung betrifft, sollte man vielleicht anmerken, das dies nicht im selben Verzeichnis geschehen kann, da die neuen Verzeichnisse nicht erstellt werden können wenn dort bereits die mbox-Files liegen.
    Entweder anderes Verzeichnis (z.B. /home/email, oder /srv/mail …) oder die mboxen verschieben.

  2. 11. November 2008, 22:13 | #2

    Hi Dominik

    Habe eine Frage diesbezüglich. Ich setze ebenfalls Debian etch, dovecot und Confixx ein.
    Läuft soweit super.. nur: Die neuen Mails werden im Webmail nicht fett dargestellt. Der Betreff der entsprechenden neuen Mails sollten fett dargestellt werden.
    Funktioniert dies bei dir?

    Gruss
    Claudio

  3. Tim
    12. November 2008, 20:46 | #3

    Same here…
    Wird nicht fett dargestellt, das ist aber schon seit der 3.3 Version so

  4. Artsin
    21. Dezember 2008, 16:02 | #4

    Danke für die Anleitung geht auf anhieb nur ich habe ein kleines problem er legt mit keine Mailboxes an da kommt immer ein fehler

  5. Ramon
    13. November 2011, 20:36 | #5

    Hallo,

    ich habe nach deiner Anleitung nun auch Umgestellt. Der Versand Funktioniert soweit, allerdings wenn ich mit ins Webmail Einlogge erhalte ich „Bekomme keinen Connect zum Server. Vielleicht ist der POP3-Server gerade nicht zu erreichen.“ Einen Posteingang habe ich im Webmail auch nicht mehr, der Versand nach außen und innen über Outlook Funktioniert allerdings. Kannst du mir sagen was ich evtl falsch gemacht haben könnte ? Über die admin.pl habe ich nur IMAP Port [143] Aktiviert.

  1. 14. November 2008, 16:37 | #1
  2. 21. Dezember 2008, 17:44 | #2
  3. 26. Dezember 2008, 22:39 | #3
  4. 11. Juli 2009, 19:50 | #4