Home > Linux >

Hoher Load durch Festplatten Temperatur

Heute war ich auf einem Debian Woody Server unterwegs, der extrem langsam lief. Die CPU Auslastung war gering und trotzdem zeigte das System einen Load von 25 an.

Nach langer Fehlersuche wurden sämtliche Gründe ausgeschlossen und es kam nur noch die I/O Performance in Frage, obwohl der Wert WA (Wait) gering war.

Vor Ort am Rechner habe ich zunächst auch nichts auffälliges bemerkt und habe mich dann dazu entschlossen den Rechner auseinander zu bauen. Beim anfassen der Festplatten fiel mir auf, dass diese aufgrund der übereinander liegenden Anordnung sehr heiß geworden sind. Geschätzte 70C.

Nach dieser Berührung war für mich der Fehler gefunden und ich habe nach der Abkühlungspause die Anordnung der Festplatten verändert. Nach erneutem Systemstart lief das System wieder normal und der Load war verschwunden :)

Persönliche Notiz: Vor kaputt kommt langsam

Ihnen hat der Artikel gefallen oder weitergeholfen? Dann flattr'n Sie ihn doch
Sie wissen nicht, was Flattr ist? Hier erfahren Sie mehr:
KategorienLinux
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks